Tipps und Tricks für Maskenträger

Trotz steigender Impfrate: Ein medizinischer Mundschutz wie beispielsweise eine FFP2-Maske schützt vor Covid-19 und bleibt sinnvoll. Doch erst mit dem richtigem Sitz und der korrekten Pflege kann er seine volle Wirkung entfalten. Marc Bota, Leitender Oberarzt der Intensivstation des Agaplesion Bethesda Krankenhaus in Bergedorf, weiß, worauf es auch für Brillen- und Bartträger ankommt. Mit der passenden Größe fängt es an. …

Krebs: Gute Ernährung verbessert Heilungschancen

Krebserkrankungen und die Behandlung verderben Patienten oft den Appetit – eine Mangelernährung droht. Eine frühzeitige Einbindung der Ernährung in die Krebstherapie nimmt Sorgen und erhöht den Behandlungserfolg. „Bei einer Krebserkrankung steht meist die Behandlung des Tumors an oberster Stelle“, weiß Priv.-Doz. Dr. Viola Andresen, Leiterin des Ernährungsteams und des Palliativ-Teams am Israelitischen Krankenhaus Hamburg. Verständlicherweise dreht sich für Patienten und …

Mehr Kilos durch die Pandemie

Übergewicht: zusätzliche Kilos durch die Pandemie

Es ist ein Teufelskreis: Corona und Adipositas, also Fettleibigkeit, begünstigen sich gegenseitig. Dorit Roeper, Leiterin des Adipositaszentrums am Wilhelmsburger Krankenhaus Groß Sand, erklärt im gute besserung!-Interview den Ausweg. Macht Corona dick?Der Lockdown sorgt definitiv für zusätzliche Pfunde auf den Hüften – bei Erwachsenen und Kindern. Vor allem Menschen, die zu Übergewicht neigen oder bereits übergewichtig sind, sind betroffen. Das liegt …

Screenshot Erklärvideos

Corona für Kinder erklärt

Was ist eigentlich Corona? Was sind Tröpfchen, Aerosole und die AHA-Regel? Wie geht ein Krankenhausaufenthalt in Corona-Zeiten? Diese Fragen beantwortet die Stiftung SeeYou (online unter https://www.seeyou-hamburg.de/) in kurzen Erklärvideos. Die Videos der Stiftung richten sich vor allem an Kinder, Eltern, LehrerInnen sowie ErzieherInnen und klären über das Corona-Virus auf. Neben praktischen Techniken zur Verringerung der Ansteckungsgefahr werden auch wichtige Begriffe …

Adel Tawil

Adel Tawil: „Der totale Stillstand“

Nach einem Unfall wird der Musiker Adel Tawil Präsident der ZNS – Hannelore Kohl Stiftung. Im Interview erklärt er, was ihm die Stiftungsarbeit bedeutet und wieso sein aktuelles Studioalbum kritische Töne enthält. Der deutsche Pop-Musiker, Songwriter und Produzent wurde 1978 in Berlin geboren und ist im Bezirk Spandau aufgewachsen. Die Karriere des 42-Jährigen beginnt Ende der 90er. 2003 gründet er …

Notaufnahme

Ein Fall für die Notaufnahme oder den Hausarzt?

Notfallaufnahmen werden zunehmend zum festen Anlaufpunkt für viele Menschen. Nicht immer geht es dabei um medizinische Notfälle, manchmal auch um Bequemlichkeiten. Bei einem Knochenbruch ist den meisten Menschen klar, dass sie schnell in die Notaufnahme sollten. Weitere Symptome, die dringender Behandlung bedürfen, sind zum Beispiel Ohnmacht, akute Atemnot oder Schmerzen in der Brust. Auch bei starken Beschwerden, die plötzlich auftreten, …

Kleinkind auf Pott

Entspannung an der Pipi-Front

Wenn Kinder und Jugendliche einnässen, erhalten sie im Kath. Kinderkrankenhaus Wilhelmstift Hilfe – dank der sogenannten Urotherapie. Im Interview empfiehlt Urotherapeutin Andrea Mühlbrecht-Lorenz betroffenen Eltern: „Bleiben Sie entspannt.“ Andrea Mühlbrecht-Lorenz, Urotherapeutin am KKH Wilhelmstift Beitragsbild: © EvgeniiAnd/Shutterstock.com

Visualisierung Darm

Der hypnotisierte Darm

Durchfall, Verstopfung, Blähbauch. Die Liste der schmerzhaften Symptome, unter denen Reizdarmpatienten täglich leiden, ist lang. Darmhypnose hilft laut einer Studie drei von vier Betroffenen, die Beschwerden zu lindern. Völliger Kontrollverlust oder alles nur Show? Mit diesen Vorurteilen kommen manche Reizdarmpatienten zu Meike Wessling ins Israelitische Krankenhaus Hamburg. Doch die Bedenken gegenüber der Hypnose sind völlig unbegründet, erklärt die Diplom-Psychologin: „Der …

Burg Henneberg

Zu Hause ist es doch am schönsten!

Michel, Elphi, Planten & Blomen – Hamburg hat viele schöne Gesichter. Doch es gibt auch abseits der bekannten Hotspots tolle Plätze zu entdecken. Gerade in einer Zeit, in der Reisen nicht mehr selbstverständlich ist und wir zu größter Vorsicht angehalten sind, bieten sich Erkundungstouren vor der eigenen Haustür hervorragend an. Neues entdecken, frische Luft genießen und sich zu Fuß oder …

Frau am Strand

Mit Antikörpern gegen Asthma

Asthma gilt als Volkskrankheit. Drei bis sechs Prozent der Erwachsenen und sieben bis zehn Prozent der Kinder sind betroffen. Für Härtefälle kann die Behandlung mit Antikörpern ein Segen sein. Einatmen, ausatmen. Das funktioniert bei den meisten ganz automatisch. Erst wenn das Luftholen zur Last wird, wird uns bewusst, wie sehr unsere Lebensqualität davon abhängt. Bei der Asthma bronchiale, der chronischen …