gute besserung! | Allergikerimpfung | Covid-19 | Antikörper

COVID-19-Impfung für Allergiker?

COVID-19-Impfung für Allergiker?

Image

© M-Foto/shutterstockshutterstock

Auch Allergiker, die immunmodulierende Antikörper, sogenannte Biologika, erhalten, könnten sich gegen COVID-19 impfen lassen. Das sagen die Allergieexperten der deutschen allergologischen Fachgesellschaften. Es gebe kein erhöhtes Risiko für allergische Nebenwirkungen, heißt es in einem im Mai 2021 veröffentlichten Positionspapier. Biologika kommen bei schweren Verlaufsformen von Erkrankungen wie Neurodermitis, Asthma bronchiale und chronischer Nasennebenhöhlenentzündung mit Nasenpolypen zum Einsatz. Um mögliche immunologische Wechselwirkungen auszuschließen, empfehlen die Experten die Einhaltung von zeitlichen Abständen zwischen der Impfung und der Anwendung der Biologika. „Bei der COVID-19-Impfung sollte ein einwöchiger Abstand sowohl zur letztmaligen als auch zur nächsten geplanten Behandlung mit den Antikörpern eingehalten werden“, rät Prof. Oliver Pfaar, Universitätsklinikum Marburg, von der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI).

Aktuelles

Print Friendly, PDF & Email