Ehrensache

Ehrensache


Image

Es war für beide eine bewusste Entscheidung und Selbstverständlichkeit, im Rentenalter ehrenamtlich aktiv zu sein: Brigitta Blaß (73) und Ulrike Schoeler (74) berichten von ihren Erfahrungen.

Die beiden Seniorinnen organisieren in Absprache das Kinderbetreuungsangebot am Kath. Kinderkrankenhaus Wilhelmstift. Brigitta Blaß ist für das Vormittagsprogramm auf den Stationen verantwortlich, Ulrike Schoeler koordiniert die Nachmittagsbetreuung in der hauseigenen Kindertagesstätte. „Bei all dem Trubel habe ich gar keine Zeit, mich zu langweilen oder einsam zu fühlen“, sagt Brigitta Blaß. „Und fit hält es noch dazu“, ergänzt Ulrike Schoeler, die allerhand damit zu tun hat, dem Bewegungsdrang der eigentlich noch angeschlagenen Patienten Einhalt zu gebieten. „Eines der schönsten Dinge an unserer Arbeit ist, dass wir die Kinder davon ablenken können, dass sie krank sind. Auch wenn einige Schicksale uns sehr betroffen machen“, so die 74-Jährige weiter.

Nach all den Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit am Kinderkrankenhaus sind den beiden viele der kleinen Patienten sehr im Herzen geblieben, manche zu Freunden geworden.


 

Sie wollen die ehrenamtliche Tätigkeit unterstützen?

Spendenkonto des Kath. Kinderkrankenhauses
Wilhelmstift:
IBAN DE03 2005 0550 1017 2461 56
BIC HASPDEHHXX
Verwendungszweck:
Spende Wilhelmstift

 


Beitragsbild: © Andreas Muenchbach

Patientenveranstaltungen

Keine Veranstaltung gefunden

Neuigkeiten

Print Friendly, PDF & Email