REPAIR CAFÉ – AUS ALT MACH NEU!

REPAIR CAFÉ – AUS ALT MACH NEU!


Image

Die erst vor Kurzem gekaufte Kaffeemaschine streikt, der Toaster riecht verbrannt und das Radio spielt keinen Ton mehr? Je komplizierter die Geräte, desto schwieriger ist eine Reparatur und ruckzuck kauft man ein neues. So landeten 2020 rund 140.000 Tonnen ausrangierter Elektrogeräte in der Verbrennung. Das ist nicht nur schädlich für die Umwelt, sondern auch für unseren Geldbeutel.

Die Preise im Supermarkt steigen und steigen – umso tiefer sitzt der Schmerz, wenn ein Haushaltsgerät den Geist aufgibt. Die Repair Cafés setzen ein Zeichen gegen die Wegwerfgesellschaft und bringen Menschen zusammen. Über Initiativen in Hamburg, die aktuell besonders wichtig sind – und über die viel zu wenig gesprochen wird. 

Lokal beginnen, global denken 

Es gibt immer mehr Projekte und engagierte Menschen, die gegen die Wegwerfgesellschaft kämpfen: Sie wollen Geld und Rohstoffe sparen – besonders in diesen Zeiten kostbare Güter. 2009 eröffnete die Journalistin Martine Postma in Amsterdam das erste Repair Café. Sie wollte nicht nur einen Treffpunkt für Tüftler gründen, sondern die Menschen zum Nachdenken über unseren Umgang mit begrenzten Ressourcen anregen. Schon damals war ihr Ziel, die internationale Verbreitung kostenloser Reparaturtreffs mit Café-Atmosphäre. Und das Konzept setzt sich durch: Über 1.500 solcher Repair Cafés und -Initiativen gibt es mittlerweile auch in Deutschland. 21 davon sind in Hamburg zu finden. Was dort passiert? Einmal monatlich treffen sich Anwohner aus der Nachbarschaft, um mithilfe von ehrenamtlichen Experten kaputte Geräte wieder instand zu setzen. Hamburger:innen helfen Hamburger:innen nach dem Motto: Hilfe zur Selbsthilfe und jeder packt mit an. Dafür kostet es auch nichts. Das Fahrrad, der Fernseher oder die geliebte Puppe – wenn es repariert werden kann, dann hier. 

Ein Bewusstsein, das verbindet 

Der Antrieb der Hamburger Ehrenamtlichen ist neben der Begeisterung für die Tätigkeit selbst auch die Möglichkeit, der Wegwerfgesellschaft etwas entgegenzusetzen, etwas für Nachhaltigkeit, für unseren Planeten zu tun. Die Besucher kommen aus allen Bevölkerungsgruppen und Stadtteilen. Die einen wollen Geld sparen, anderen ist Nachhaltigkeit wichtig, wieder andere wollen einfach bloß reden. Und die reparierten Gegenstände erhalten eine neue Wertschätzung, statt auf dem Müll zu landen. Besonders schön ist es, dass die Menschen miteinander ins Gespräch kommen: Sie teilen Wissen und die Technik. Laien und Experten, Jung und Alt arbeiten gemeinschaftlich zusammen und regen so zu einem bewussteren Konsumverhalten an. Gleichzeitig treffen sich bereits bekannte oder bisher unbekannte Nachbarn am Reparaturtisch – das stärkt den lokalen Zusammenhalt und schafft neue Bekanntschaften. Viele Teilnehmer:innen der Hamburger Repair Cafés sind zu einer richtigen Gemeinschaft verwachsen und unternehmen zusammen Ausflüge. Die Initiativen sind ein toller Ort für neue Freundschaften, Klimaschutz oder einfach, um Geld zu sparen. Probieren Sie es doch selbst einmal aus. Denn irgendwas zum Reparieren hat doch jeder zu Haus. Viel Spaß!

EINE AUSWAHL AN REPAIR CAFÉS IN HAMBURG 

MITTE 
Repair Café St. Georg Schmilinskystraße 6a 20099 Hamburg repair-cafe-st-georg@ hhgiese.de 

NORD
Repair Café Winterhude Bachstraße 98 22083 Hamburg Maike.lachenicht@ goldbekhaus.de goldbekhaus.de 

WANDSBEK 
Repair Café Wandsbek Von-Bargen-Straße 18 Haus E 22041 Hamburg f.hellberg@alsterdorfassistenz- ost.de alsterdorf-assistenz-ost.de/ lernen-arbeiten/hamburg/ tagesfoerderung/wandsbek 

EIMSBÜTTEL 
Repair Café Hamburg-Eidelstedt Alte Elbgaustraße 12 22523 Hamburg Eidelstedter Bürgerhaus meymohh@web.de 

ALTONA 
Repair Café Stellingen Försterweg 52 22525 Hamburg Im Nachbarschaftstreff „Gegenüber“ j.heinen@ hamburgerwohnen.de hamburgerwohnen.de 

HARBURG 
Repair Café Harburg Außenmühlenweg 10B (Organisation), 21073 Hamburg info@repaircafe-harburg.de repaircafe-harburg.de 

BERGEDORF 
Repair Café Harburg Harders Kamp 1 21029 Hamburg repaircafe@ unser-bergedorf.de unser-bergedorf.de/ netzwerk/projekte/ repair-cafe-bergedorf

Reparatur-Initiativen 
In Deutschland koordiniert heute die „anstiftung“ das Netzwerk für Reparatur-Initiativen – aktuell liegt die Anzahl der aktiven Initiativen in Deutschland bei über 1.500, weitere befinden sich in der Gründungsphase. Neben www.reparatur-initiativen.de, die von der „anstiftung“ gegründete und betreute Netzwerk-Plattform, betreibt Stichting Repair Café aus Holland die Website www.repaircafe.org. Hier finden Sie alle weiteren Informationen und Sie erfahren, wie Sie teilnehmen können!


Beitragsbild: © Johannes-Arlt

 
 
Print Friendly, PDF & Email