Was passiert, wenn die Lunge streikt?

Was passiert, wenn die Lunge streikt?


Image

COPD. Die Diagnose sorgt bei vielen Patienten für Verwirrung. Die wenigsten wissen, was für ein Krankheitsbild sich eigentlich hinter der Abkürzung verbirgt.

Verunsichert ist auch Petra K. Jahrelang nahm die 65-Jährige ihren starken Husten und die zunehmende Luftnot beim Treppensteigen auf die leichte Schulter. Jetzt bekam sie die Diagnose COPD im fortgeschrittenen Stadium. Bei dem Begriff COPD handelt es sich um eine chronische Lungenerkrankung. Im Volksmund besser bekannt als Raucherlunge.

Olaf Borlich, Chefarzt der Pneumologie am Kath. Marienkrankenhaus © Jost Fink/MKH

Die Atemwege haben sich aufgrund langjähriger Belastung, etwa durch Rauchen, zunehmend verengt. Dadurch entsteht oft eine bleibende Entzündung, was die Zerstörung des Lungengewebes zur Folge hat“, erklärt Olaf Borlich, Chefarzt der Pneumologie am Kath. Marienkrankenhaus.

Bisher ist COPD nicht heilbar. Die gute Nachricht aber ist: „Mit einem aktiven Beitrag können Betroffene einen positiven Einfluss auf ihre Erkrankung nehmen. Je früher die Krankheit erkannt wird, desto mehr kann man selbst dagegen tun“, so Herr Borlich.

Für Petra K. heißt das, sofort das Rauchen einzustellen und sich mehr an der frischen Luft zu bewegen, etwa bei der Arbeit in heimischen Garten. Denn neben einer medikamentösen Therapie zur Linderung der Symptome ist körperliche Betätigung die effektivste Therapie zur Kräftigung der Lungenfunktion.



COPD – gut zu wissen

  • Körperliche Aktivitäten (etwa spezielle Lungensportgruppen), Schwimmen oder Atemtherapie helfen, die Atemmuskulatur zu stärken
  • COPD-Patienten haben ein Anrecht auf eine Reha
  • Regelmäßige Impfungen schützen eine angegriffene Lunge vor Pneumokokken und Grippe
  • Herzpatienten haben ein höheres Risiko einer zusätzlichen Lungenerkrankung, hier ist besondere Vorsicht geboten

Beitragsbild: © Robert Kneschke/Shutterstock.com

Patientenveranstaltungen

Keine Veranstaltung gefunden

Neuigkeiten

Print Friendly, PDF & Email