In den Kopf geschaut

In den Kopf geschaut


Image

Das menschliche Gehirn ist sehr komplex, die Ängste vieler Patienten, die daran operiert werden müssen, sind oftmals groß. Mixed Reality hilft den Nutzen einer Operation besser zu veranschaulichen.

Am Evangelischen Krankenhaus Alsterdorf (EKA) wird Mixed Reality regelmäßig angewendet, um Epilepsie-Patienten vor neurochirurgischen Eingriffen aufzuklären. „Mithilfe der VSI Patient Education Technologie kann ich dem Patienten ein 3D-Modell seines Gehirns in den Raum projizieren", erläutert Dr. Patrick House, Oberarzt im Fachbereich Epilepsie und Neurologie am EKA. Erstellt wird dieses aus MRT-Bildern des Kopfes des Patienten. Anhand des Modells können zum einen die Auslöser der Epilepsie gezeigt werden. In vielen Fällen verdeutlicht dies, warum eine Operation empfohlen wird. Zum anderen lassen sich einzelne Schritte der Operation detailliert darstellen. „Wir haben die Möglichkeit, um das virtuelle Modell herumzugehen, genauer hineinzuschauen oder mit einem Stift einzuzeichnen, wo ein Schnitt gemacht wird“, fährt Dr. House fort. Auf diese Weise sei es möglich, die Erkrankung und Operation jedem Patienten so zu erklären, dass er es versteht. Das baut Ängste ab.

Bei den Patienten kommt die Nutzung von Mixed Reality gut an. „Viele Patienten sind sehr dankbar für die bildliche und damit fassbare Aufklärung“, resümiert Dr. House. Und mit so einem fundierten Wissen fällt die Entscheidung über einen Eingriff leichter.


Beitragsbild: © apoQlar/MKH

Patientenveranstaltungen

Keine Veranstaltung gefunden

Neuigkeiten

MIXED UND VIRTUAL REALITY


      Mixed Reality
Im Gegensatz zu VR wird bei Mixed Reality, der gemischten Realität, die natürliche Wahrnehmung des Nutzers durch virtuelle Elemente ergänzt. Die digitalen Komponenten werden über ein sogenanntes Head-Up-Display in die physikalische Umgebung eingefügt.

      Virtual Reality, VR
Bei dieser Technologie wird über eine Brille eine „virtuelle Realität“ erschaffen, in die der Nutzer eintauchen kann. Die reale Welt wird komplett ausgeblendet.

 
Print Friendly, PDF & Email