Niemand muss Schmerzen aushalten!

Wenn bei schwerem Gelenkverschleiß konservative Therapien nicht mehr helfen, muss häufig ein künstliches Gelenk eingesetzt werden: ein großer chirurgischer Eingriff, der möglichst schmerzarm verlaufen soll. Nur dann kommt der Patient schnell wieder auf die Beine.Haben der behandelnde Orthopäde und Chirurg entschieden, dass eine Prothese erforderlich ist, kommt Anita König ins Spiel: Die Chefärztin für Anästhesiologie am Bethesda Krankenhaus Bergedorf ist …