Füße im Schwimmbecken

Sport zur Arthrose-Prävention

Er rät Patienten daher prinzipiell, mehr Sport zu treiben. Dabei gilt es nicht, Höchstleistungen zu erbringen, denn tatsächlich leiden gerade Spitzensportler häufig unter Arthrose. Vielmehr sind ausgeglichene, wechselnde Bewegungen wie beim Schwimmen zu empfehlen. Auch Reha-Kurse, die oft von Krankenkassen gefördert werden, sollten seiner Meinung nach öfter in Anspruch genommen werden. „Eine gesunde Ernährung kann dabei helfen, Übergewicht zu reduzieren …

Bandscheibe

Bandscheibenvorfall! Warten oder OP?

Dass der „Stoßdämpfer“ der Wirbelsäule streikt, betrifft bei Weitem nicht nur ältere Menschen. Wenn es sich gar nicht vermeiden lässt, ist eine Operation der Bandscheibe angeraten. Sind starke Rückenschmerzen dauerhaft und strahlen sie – wie bei jüngeren Menschen häufiger der Fall – in Arme und Beine aus, kann eine Schädigung der Bandscheibe dahinterstecken. Durch Medikamente und Krankengymnastik, die die Wirbelsäule …

Berglandschaft am See

Spiegel der Seele

Psyche und Körper hängen enger zusammen, als viele denken. Nicht selten können seelische Probleme zu muskulären Verspannungen im Rücken führen. Das Heinrich Sengelmann Krankenhaus hilft Patienten, indem es vor allem nach seelischen Ursachen forscht. „Hinter Rückenschmerzen steckt manchmal mehr als nur ein verspannter Muskel“, sagt Dr. Bettina Rohwer, Oberärztin des Heinrich Sengelmann Krankenhauses. „Häufig leiden die Patienten über Jahre hinweg …

Frau fasst sich an Bauch

Periodenschmerz mit weitreichenden Folgen

Viele Frauen kennen das: Die monatliche Menstruation geht einher mit starken Schmerzen. Die Ursachen sind oft vielfältig. Ein Ultraschall kann aufklären. Heftiges Ziehen im Unterbauch – das ist für viele Frauen monatlich die Regel. Von der Wärmflasche bis zum Medikament kann vieles gegen den Schmerz helfen, doch halten die Krämpfe an, empfiehlt sich der Gang zum Gynäkologen. „Nur durch einen …

Dr. Liedtke

Morbus Crohn: Bauchweh als ständiger Begleiter

In Deutschland leiden derzeit annähernd 300.000 Menschen an den chronischen Darmentzündungen Morbus Crohn und Colitis ulcerosa. Die meisten Betroffenen erkranken zwischen dem 20. und dem 30. Lebensjahr. Doch auch im Kindes- und Jugendalter oder im höheren Erwachsenenalter kann es dazu kommen. Typische Symptome für Morbus Crohn sind Durchfälle und Bauchschmerzen. Die Entzündung kann die Bildung von Fisteln, insbesondere um den …

Patientengespräch

Neues Knie mit 90

Helga M. aus Wilhelmsburg leidet an Herzinsuffizienz, Nierenschwäche und Gelenkverschleiß. Als die Knieschmerzen unerträglich werden und sie an den Rollstuhl fesseln, entscheidet sie sich für eine Operation. Trotz ihrer 90 Jahre, trotz aller anderen Erkrankungen. „Auch ein sehr alter Mensch kann von einem künstlichen Gelenk profitieren“, sagt Dr. Alexander Krueger, Chefarzt Orthopädie am Wilhelmsburger Krankenhaus  Groß-Sand. „Einige Kliniken lehnen Hochbetagte jedoch …

Frau fasst sich an den unteren Rücken

Altersbedingte Wirbelbrüche bleiben oft unentdeckt

Schmerzen im Rücken, verminderte Beweglichkeit und Einschränkungen bei Alltagstätigkeiten. So oder ähnlich geht es vielen Betroffenen mit einer osteoporotischen Fraktur der Wirbelkörper. Sie ist eine der am häufigsten vorkommenden Arten von Knochenbrüchen und hängt damit zusammen, dass im Alter die Knochendichte abnimmt. „Vor allem Frauen nach der Menopause sind für osteoporotische Wirbelkörperfrakturen anfällig“, erklärt Dr. Erik Fritzsche, Chefarzt des neugegründeten, …

Patientengespräch

Niemand muss Schmerzen aushalten!

Wenn bei schwerem Gelenkverschleiß konservative Therapien nicht mehr helfen, muss häufig ein künstliches Gelenk eingesetzt werden: ein großer chirurgischer Eingriff, der möglichst schmerzarm verlaufen soll. Nur dann kommt der Patient schnell wieder auf die Beine. Haben der behandelnde Orthopäde und Chirurg entschieden, dass eine Prothese erforderlich ist, kommt Anita König ins Spiel: Die Chefärztin für Anästhesiologie am Bethesda Krankenhaus Bergedorf …

Schwimmerin

Arthrose: Hilfe für verschlissene Gelenke

Wenn die Gelenke am Morgen schmerzen, wird bereits das Aufstehen zur Belastungsprobe. Aus Angst reduzieren viele Betroffene körperliche Aktivitäten auf ein Minimum. Doch diese Reaktion ist falsch. Ursache für die Beschwerden in Knie-, Fuß-, Hand- oder Hüftgelenken sind meist verschlissene Knorpel. Dies ist leider ein natürlicher Alterungsprozess, der den einen mehr, den anderen weniger betrifft. Einseitige Belastung kann den Knorpel …

Frau

Große Brust: Wenn sie zu schaffen macht

Verspannungen im Nacken, Blockaden in den Brustwirbeln, Schmerzen im Rücken – es sind Folgen einer Last, die die Patientin Katrin L. schon lange Zeit erträgt: zu große Brüste. Mit diesen typischen Beschwerden stellt sich die 38-Jährige bei Dr. Klaus Wittig vor. Der Chefarzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie am Agaplesion Diakonieklinikum Hamburg weiß: „Wann die Last zur Belastung wird, ist …