Operationen mit „da Vinci“

Es klingt nach Science-Fiction, ist aber in immer mehr Krankenhäusern bereits gängige Praxis: Roboterassistierte minimalinvasive OPs („Schlüssellochchirurgie“) haben sich in den zurückliegenden 15 Jahren von einem Nischenverfahren zu einer etablierten Methode entwickelt. Vor allem in der Krebstherapie in der Urologie, etwa bei der Entfernung der Prostata, der Blase sowie bei Eingriffen an der Niere, aber auch bei Inkontinenz-Operationen verdrängt diese …

Minikügelchen verkleinern Prostata

Von einer gutartigen Vergrößerung der Vorsteherdrüse ist jeder zweite Mann ab 50 betroffen. Die Prostata engt die Harnröhre ein – Schwierigkeiten beim Wasserlassen sind die Folge. So erging es auch Detlev Wecker. Nichts half. Dann stieß er auf eine neue Methode… Als der 59-Jährige im Fernsehen von der Prostata-Arterien-Embolisation (PAE) hörte, hatte er schon eine längere Leidensgeschichte hinter sich. Medikamente …