Virtuelle Welt lindert Schmerzen

Virtual Reality (VR) wird bei der Schmerztherapie eingesetzt. Das Kinderkrankenhaus Wilhelmstift nutzt seit 2018 VR-Brillen, um seine jungen Patienten von ihren Verletzungen abzulenken. Während Dr. Joachim Suss, Chefarzt der Kinderchirurgie am Kinderkrankenhaus Wilhemstift, eine Wundreinigung durchführt oder einen Metalldraht nach einer Knochenbruchversorgung zieht, schauen seine Patienten ab vier Jahren Filme über die VR-Brille oder tauchen in eine bunte Spielwelt ab. …

In den Kopf geschaut

Das menschliche Gehirn ist sehr komplex, die Ängste vieler Patienten, die daran operiert werden müssen, sind oftmals groß. Mixed Reality hilft den Nutzen einer Operation besser zu veranschaulichen. Am Evangelischen Krankenhaus Alsterdorf (EKA) wird Mixed Reality regelmäßig angewendet, um Epilepsie-Patienten vor neurochirurgischen Eingriffen aufzuklären. „Mithilfe der VSI Patient Education Technologie kann ich dem Patienten ein 3D-Modell seines Gehirns in den …