Papierlos und auf Knopfdruck

Mit der Digitalisierung vollzieht sich in der Medizin ein Zeitenwandel. Ärzte und Apotheker profitieren von effizienteren Prozessen – Patienten von individuellerer Therapie. Patienten, die gleichzeitig mehrere Medikamente einnehmen, sind darauf angewiesen, dass Ärzte wie Apotheker die unerwünschten Wechselwirkungen im Blick behalten. Bei einem Markt mit ca. 3.000 Wirkstoffen, verteilt auf 103.000 zugelassene Arzneimittel, ist das aufwendig und zeitintensiv. Hier schaffen …

Hinter den Kulissen

Damit Ärzte weniger Zeit für Bürokratie aufwenden, setzen sie bei Befundungen mittels Endoskopie, Ultraschall und Röntgen häufig auf elektronische Dokumentation. Vor allem die Patienten profitieren davon. Montagmorgen 10 Uhr: Prof. Dr. Martin Keuchel, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin am Bethesda Krankenhaus Bergedorf, startet seine tägliche Visite. Mit dabei: sein Visitenwagen, unter anderem ausgestattet mit WLAN und einer Software zur …

Achtung vor der Attacke

Auch Kliniken mit ihren sensiblen Daten und Geräten können Opfer von Internetkriminellen werden. Die freigemeinnützigen Krankenhäuser in Hamburg sind dagegen mit professioneller Sicherheitstechnik und geschärftem Bewusstsein gewappnet. Der Angriff kam plötzlich. Mitarbeiter von Krankenhäusern in Rheinland-Pfalz und im Saarland konnten an einem Sonntagmorgen im Juli 2019 die Systeme nicht mehr hochfahren. Eine Schadsoftware hatte das Netz des gesamten Klinikverbundes befallen. …

Rund um die Uhr in Weiterbildung

Für ihre Patienten sollten Ärzte und Pflegekräfte immer auf dem neuesten Stand der Wissenschaft sein. Zu den Weiterbildungen müssen diese heutzutage allerdings nicht mehr weit fahren, sondern können online daran teilnehmen. Wie geht man mit süchtigen Patienten um, die wegen einer anderen Erkrankung eingeliefert wurden? Oder wie unterscheidet man den Delir – einen akuten Verwirrtheitszustand – von einer Demenzerkrankung? Im …

Per Klick zum Krankenhaus-Termin

„Die Online-Terminbuchung kommt gut an und wird viel genutzt“, sagt Sven Roterberg, Leitung Informationstechnologie am Israelitischen Krankenhaus Hamburg. Dazu gibt der Patient auf der Webseite des Krankenhauses zunächst an, wo er versichert ist. Im nächsten Schritt kann der Patient die entsprechende Sprechstunden auswählen und anhand definierter Diagnosen oder Beschwerden die zutreffende Option auswählen. Ein Online-Kalender zeigt, welche Termine verfügbar sind. …

Virtuelle Welt lindert Schmerzen

Virtual Reality (VR) wird bei der Schmerztherapie eingesetzt. Das Kinderkrankenhaus Wilhelmstift nutzt seit 2018 VR-Brillen, um seine jungen Patienten von ihren Verletzungen abzulenken. Während Dr. Joachim Suss, Chefarzt der Kinderchirurgie am Kinderkrankenhaus Wilhemstift, eine Wundreinigung durchführt oder einen Metalldraht nach einer Knochenbruchversorgung zieht, schauen seine Patienten ab vier Jahren Filme über die VR-Brille oder tauchen in eine bunte Spielwelt ab. …

„Ich lebe für die Musik“

Er wollte nie erwachsen sein – nun ist er 70 Jahre jung, steht seit 50 Jahren auf der Bühne und ist erfolgreich wie eh und je: Peter Maffay. Warum in seinem neuen Album JETZT! auch kritische Töne anklingen, verrät der Musiker im „gute besserung!“-Interview. Das ist schwer zu sagen. Das wichtigste Ereignis war jedenfalls der Tag, an dem der Musikproduzent …