Ehepaar bei der Suchtberatung

Eine Suchterkrankung kommt selten allein

Es ist ein Thema, über das ungern gesprochen wird – dennoch leiden mehr Menschen an einer Suchterkrankung, als wir glauben. Etwa drei Millionen Erwachsene in Deutschland waren im vergangenen Jahr von einer alkoholbezogenen Störung betroffen. Besonders knifflig wird es, wenn neben der Abhängigkeit weitere Krankheitsbilder auftreten. Dr. Matthias Hollmann, Oberarzt der Suchtabteilung an den Heinrich Sengelmann Kliniken in Bargfeld-Stegen erklärt, …

Bierflasche und Zigarette

Sucht braucht Hilfe

Nicht nur illegale Substanzen, auch das Feierabendbier oder Zigaretten können zum täglichen Muss werden. Wie kann man sich selbst oder anderen helfen, wenn es nicht mehr ohne geht? „Zur Beratung kommt der Betroffene meist sehr spät“, berichtet Frank Ladwig, LeitungRekreationstherapie und Suchtberater am BG Klinikum Hamburg. Aus seiner Erfahrung haben Angehörige und Arbeitskollegen häufig das richtige Bauchgefühl, wenn etwas nicht …

Visualisierung Cannabis

Früh trübt sich

Die psychoaktive Wirkung von Cannabis ist seit der Antike bekannt. Ein andauernder Konsum der Pflanze kann jedoch abhängig machen. Bei Jugendlichen können die Folgen einer Sucht schwerwiegend sein. Manche Patienten, die Dr. Peter Hans Hauptmann von den Heinrich Sengelmann Kliniken betreut, hatten bereits mit elf Jahren ihren ersten Joint geraucht. „Je jünger, desto größer der Schaden“,weiß der Facharzt für Psychiatrie …