„Honig im Kopf“ vorbeugen

© Gabriele Heine © Gabriele Heine Mal wieder den Schlüssel verlegt oder die Namen von Bekannten verwechselt – sind das etwa die Vorboten von Demenz? Priv.-Doz. Dr. Alexander Rösler, Chefarzt der Klinik für Geriatrie am Bethesda Krankenhaus Bergedorf, klärt auf. Erst dann, wenn eine erworbene geistige Beeinträchtigung mindestens sechs Monate anhält oder zunimmt und zu einer Beeinträchtigung im Alltagsleben führt, wird von …

Wie sinnvoll ist Nahrungsergänzung?

Laut Studien nimmt nahezu jeder Dritte Nahrungsergänzungsmittel ein. Welche sind wirklich gesundheitsfördernd? gute besserung! hat nachgefragt.In den Fitnessstudios werden Eiweißshakes und Trainingsbooster als leistungssteigernde Unterstützer angepriesen. „Der normale Freizeitsportler braucht das nicht“, sagt Prof. Dr. Andreas de Weerth, Gastroenterologe und Chefarzt der Klinik für Innere Medizin am Agaplesion Diakonieklinikum Hamburg. „Nur, wer Leistungssport betreibt, muss zusätzliche Proteine aufnehmen, um Muskelschäden …