Das Herz

Herzklappe durch die Leiste und Stent durchs Handgelenk

Das Herz ist unser Motor. 7.000 Liter Blut pumpt es täglich bereits in Ruhe durch unseren Körper. Doch auch der beste Motor beginnt mit den Jahren zu stottern und Reparaturen werden fällig. Die gute Nachricht: Besonders im Bereich der interventionellen Herz-Eingriffe hat sich in den letzten Jahren viel getan.Von Inga Kleine Es ist wie beim Auto“, erläutert Prof. Dr. Karsten …

Das Herz unter die Lupe: Der Herzschlag

Wiederbelebt – und dann?

Herzinfarkt, Kammerflimmern oder Lungenembolie sind häufige Gründe für eine Wiederbelebung. Doch wie geht es danach weiter? Worauf kommt es bei der Versorgung reanimierter Patientinnen und Patienten in der Kardiologie an?Von Inga Kleine Wiederbelebung bedeutet, dass jemand anders etwas getan hat, damit das Herz wieder anspringt und ein Kreislaufstillstand beendet wird. Das sind in der Regel eine Herzdruckmassage oder das Einsetzen …

Frau die sich die Hände vor die Scham hält.

Ein Reibungsproblem – wie reizend!

Viele Frauen kennen das, zu wenige reden darüber: Zeit, das Thema Scheidentrockenheit zu beleuchten. Prof. Dr. Linn Wölber, Leiterin des Dysplasiezentrums am Krankenhaus Jerusalem, über Ursachen, Probleme und Therapien.Von Wiebe Bökemeier Zuallererst räumt sie mit Vorurteilen auf: „Scheiden­trockenheit ist keine Krank­heit, sondern ein Symptom. Neben hormonellen Veränderungen gibt es viele Erkrankungen, die das fördern können: Flechten oder Autoimmun- und Krebserkrankungen …

Typ-1-Diabetes mellitus: Verstehen, behandeln, vorbeugen

Frau Dr. Nekat, was ist Diabetes? Diabetes ist eine Stoffwechselerkrankung. Je nach Typus kann der Körper entweder kein bzw. nicht ausreichend Insulin produzieren (Typ-1-Diabetes) oder es nicht ausreichend nutzen (Typ-2-Diabetes). Typ-1-Diabetes wird durch eine Fehlfunktion des Immunsystems verursacht. In der Folge werden die insulinproduzierenden Betazellen in der Bauchspeicheldrüse angegriffen und zerstört. Typ-2-Diabetes beginnt oft schleichend im Erwachsenenalter, wird durch falsche …

Ein unabhängiges Leben mit MS ist möglich

Multiple Sklerose kann heute durch individuell abgestimmte Therapieformen gut behandelt werden. Doch eines müssen Erkrankte wissen: Nichtstun ist keine Option!Das rechte Bein ist seit drei Tagen taub. „Die Patientin ist nicht groß beeinträchtigt, sollte es aber abklären lassen“, rät Dr. Frank Trostdorf, Chefarzt der Klinik für Neurologie am Agaplesion Bethesda Krankenhaus Bergedorf. Lähmungserscheinungen, Empfindungs- oder Sehstörungen, Schwindel oder Gangunsicherheit, die …

gute besserung! | Brustkrebs | Vorsorge | Gynäkologie | Mammographie

Vorsorge ist die beste Sorge

Eine von acht Frauen erkrankt im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs. Doch früh erkannt stehen die Heilungschancen extrem gut.  Darüber sprach die gb! mit Dr. Simon Bühler, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe im Evangelischen Amalie Sieveking Krankenhaus.  Man sollte nicht immer danach fragen, was andere für einen tun können, sondern sich auch überlegen was man selbst zu seiner …