Bauch

Sommer, Sonne, Magen-Darm-Infekt

Viele lieben Sommerwetter. Magen-Darm-Infekte mag dagegen niemand. Doch genau diese nehmen bei Hitze wieder zu. Grund für Durchfallerkrankungen sind meist krankmachende Darmbakterien, die sich bei warmem Wetter besonders wohlfühlen. So machen Sie den Erregern den Garaus! Übelkeit, Erbrechen und starker Durchfall können einem schöne Sommertage so richtig verhageln. Bei den meisten Betroffenen ist der Magen-Darm-Infekt nach kurzer Zeit überstanden. „Es gibt jedoch auch schwerere Verläufe, …

Krebs: Gute Ernährung verbessert Heilungschancen

Krebserkrankungen und die Behandlung verderben Patienten oft den Appetit – eine Mangelernährung droht. Eine frühzeitige Einbindung der Ernährung in die Krebstherapie nimmt Sorgen und erhöht den Behandlungserfolg. „Bei einer Krebserkrankung steht meist die Behandlung des Tumors an oberster Stelle“, weiß Priv.-Doz. Dr. Viola Andresen, Leiterin des Ernährungsteams und des Palliativ-Teams am Israelitischen Krankenhaus Hamburg. Verständlicherweise dreht sich für Patienten und …

Eine Familie ernährt sich gesund

Gesunde Ernährung: Eltern als Vorbilder

„Nein, meine Suppe ess‘ ich nicht!“ Das Verhalten des Suppenkaspers kennen viele Eltern von ihren Kindern zu gut. Gemüse, Obst oder Fleisch – bestimmtes Essen wird rigoros abgelehnt. „Das Wichtigste in dieser Situation ist, dass die Eltern Ruhe bewahren und stark sind“, weiß Anke Lepanto, Diplom-Ökotrophologin am Katholischen Kinderkrankenhaus Wilhelmstift. Mag das Kind kein Gemüse, hilft es manchmal, es anders …

Lachs und Laufen: stark gegen schmerzende Gelenke

Diagnose Arthrose: Schuld an Gelenkschmerzen sind oft verschlissener Knorpel und Verknöcherung. Eine individuelle Bewegungstherapie und Ernährungsumstellung können langfristig Linderung verschaffen. Wenn jede Bewegung im Knie, der Hüfte, dem Hand- oder Fußgelenk schmerzt, ist den Betroffenen meist wenig nach Bewegung zumute. Dabei wäre sie besonders wichtig, denn: „Bewegung trainiert die Muskulatur, die den Körper stabilisiert. Je kräftiger die Muskulatur um das …

Zungenschrittmacher: Rettung bei Schlafapnoe

Wer nachts glaubt, er liege neben einem Rasenmäher, hat vermutlich einen schnarchenden Partner. Schnarchen stört. Es ist aber auch belastend für den Betroffenen selbst. Bei besonders schweren Fällen mit Atemaussetzern verspricht ein Zungenschrittmacher Abhilfe. Obstruktive Schlafapnoe (OSA): Blockade im Rachenraum  Ein Erschlaffen der Zungenmuskulatur und des umliegenden Gewebes führt zu vermehrtem Schnarchen. Durch das Zurückfallen der Zunge kann es passieren, dass bei …

Smoothie

Optimal ernährt

Ein elektronisches Patientendatenmanagementsystem (PDMS) unterstützt das Pflegepersonal bei der Ernährung von Intensivpatienten. Die manuelle Dokumentation auf der Intensivstation ist zeitaufwendig – und fehleranfällig. Übertragungsfehler und Unleserlichkeit können nur zwei mögliche Probleme sein. Es könnte zum Beispiel passieren, dass Pausen in der Ernährung über Sonden oder den Tropf durch Umlagerung oder Behandlung des Patienten nicht genau erfasst werden. Summiert sich dies …

Kurkuma

Gesunde Currywurst?

Das Ingwergewächs Kurkuma erlebt seit einiger Zeit einen unglaublichen Hype – nicht nur als Hipster- Getränk in Form der „Golden Milk“ oder als Zutat der Currywurst, sondern auch in der Medizin. Einer der wichtigsten Bestandteile des farbgebenden Inhaltsstoffs der Currygewürzmischung ist das Polyphenol Kurkumin, was nach Chemie klingt, aber zu 100 Prozent natürlich ist. Die Gruppe der Polyphenole gehört zu …

Teller mit Schwarzbrot und Gemüse

MinusXXL zeigt Wege zum Abnehmen

Kinder und Jugendliche in Hamburg haben öfter mit starkem Übergewicht zu kämpfen als Gleichaltrige in anderen Städten. MinusXXL hilft, einen gesunden Lebensstil zu finden. Alle Programme sind multidisziplinär, das heißt, es geht nicht nur um Sport, Ernährung und die gemeinsamen Speisen, sondern auch um begleitende psychologische Gespräche. „Kein Mensch kann seine Adipositas ändern, wenn er sie einseitig sieht“, sagt Anke …

Bauch

Bei Reizdarm auf Kohlenhydrate verzichten

Probleme durch einen gereizten Darm lassen sich oft durch eine Umstellung der Ernährung lindern. Top Tipp: Bestimmte Kohlenhydrate – die FODMAPs – weglassen! „FODMAPs sind kurzkettige Kohlenhydrate, die manche Menschen nicht richtig verdauen können“, erklärt Prof. Dr. Andreas de Weerth, Chefarzt für Innere Medizin und Gastroenterologie am Agaplesion Diakonieklinikum Hamburg. Das führt zu typischen Reizdarm-Symptomen, wie Bauchschmerzen oder Blähungen. Besonders …

Gemüse

Stärkung nach der Chemotherapie

TCM – die traditionelle chinesische Medizin wird immer häufiger als komplementärmedizinisches Verfahren zur Bekämpfung von Nebenwirkungen einer Chemotherapie hinzugezogen. Mit Akupunktur und einem auf die Chemotherapie angepassten Speiseplan kann das Leiden der Patienten oft gelindert werden. „Eine gezielte Ernährung und körperliche Aktivität während und nach einer Chemotherapie sind unbedingt erforderlich für eine gute Lebensqualität der Patienten“, so Barbara Kirschbaum. Seit …